Das war die Verdiana 2016

Am Samstag, den 27.08. und Sonntag, den 28.08.2016 fand in Verden die Breitensportmesse „Verdiana“ statt.

Neben dem sehr umfangreichen Sportteil mit unterschiedlichsten Prüfungen gibt es auch einen kleinen Schauteil. An diesem darf die IG Welsh am Samstag teilnehmen. Wir bekommen dort immer Raum, um unsere Ponys vorzustellen. Viele Jahre lang fand dieser Schauteil tagsüber statt. Schon im letzten Jahr gab es nur eine Nachmittagsvorstellung und ein kleines Abendprogramm. In diesem Jahr gab es zu unserem Erstaunen nur das Abendprogramm, an dem wir auch wieder teilnehmen durften. Wie wir schon am Donnerstag erfuhren, war die Uhrzeit für unseren Auftritt 19:27 Uhr!

Damit hatten wir nicht gerechnet. Man muss bedenken, dass einige Teilnehmer einen Anfahrtsweg von fast zwei Stunden mit dem Hänger haben! Trotzdem ließ mich keiner der Mitmachenden im Stich und blieb so lange, bzw. erschien noch so spät.

So schafften wir es, ein kleines, gut gemischtes Bild auf die Beine zu stellen. Philip und Cornelia Behring-Hecht stellten ihre 10-jährige A-Stute Victorias Bonny als Führzügelpony vor. Diese pfiffige Stute wird auch gefahren. Als Vertreter der B-Ponys waren wieder Meret Rullhusen und Alice M da. Die beiden sind nun schon ein eingespieltes Schauteam. Cobs hatten wir drei ganz unterschiedliche Typen dabei. Josephine Floeter stellte den erst vierjährigen Savay Red Raven vor, einen bunten Fuchs, der sich schon äußerst gelassen präsentierte. Laura Harmening hatte den auch erst fünfjährigen Arvalon Gold Label mitgebracht. Der dunkle Palomino zeigte an der Hand schon Seitengänge. Auch er war sehr gelassen unterwegs. Last but not least war Heike Weiß mit der achtjährigen Dunkelfuchsstute Savay Brown Sugar  dabei, die  bereits gut geritten ist und nicht nur Dressurlektionen zeigte, sondern auch flott über die walisische Flagge sprang. Nachdem wir nach 20:00 Uhr in beginnender Dämmerung unseren Auftritt absolviert hatten, wurde uns von Herrn Hempel persönlich bestätigt, dass unser Schaubild ansprechend gewesen sei. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Teilnehmer, die das erst ermöglich haben. Ihr seid spitze!

Text: Sabine Schäm
Fotos: Laura Harmening

IG Welsh