Regionalschau Hessen 2022

Ausschreibung Regionalschau Hessen 2022

Termin:                  05. Juni 2022

Ort:                          Heidehof 1, 65606 Villmar

Veranstalter:         IG Welsh Regionalgruppe Hessen

Richter Zucht:      Herr Gerhard Deparade

Richter Sport:       Frau Beate Harms

Zuchtschau:

Durchführung nach WSO, Einteilung nach Nennschluss, alle Klassen
Prämierungssystem, Ehrenpreise

Preis der Dreijährigen

  • Alle Welsh, Jahrgang 2019 mit Abstammungsnachweis
  • Nenngebühr 10,00 €, verlangt 5 Nennungen
  • Die gesamte Nenngebühr wird an die Plätze 1 bis 3 im Verhältnis
  • 50-30-20 ausgeschüttet

Wettbewerbe nach WPO:

1. Führzügelklasse (E)
4j. und ältere Welsh, nicht größer als 137 cm Stm., keine Hengste, höchstens 2 Reiter pro Pony; Kinder Jahrgang 2019 bis 2014, die in keiner anderen Prüfung außer Prüfungen Nr. 3 starten. , Richtv. WPO§II.1
Einsatz 7,50 €, verlangt 5 Nennungen

2. First Ridden Klasse (E)
4j. u. ältere Welsh; keine Hengste, Kinder Jahrgang 2008 und jünger, die nicht in Prüfung 4 und Wettbewerben Stufe II oder III des Sportsdays starten; höchstens 2 Reiter pro Pony, Richtv. WPO§II.2
Einsatz 7,50 €, verlangt 5 Nennungen

3. Junior Handling (E)
4j. und ältere Welsh; keine Hengste, Führer Jahrgang 2006 bis 2016, Führer 2014 bis 2016 nur mit Welsh nicht größer als 137 cm.; Richtv. WPO§IV.2
Einsatz 7,50 €, verlangt 5 Nennungen

4. Ridden Class (E)
4j. u. ältere Welsh; alle Reiter Jahrgang 2010 u. älter oder jünger mit Befähigungsnachweis, die nicht in Prüfung 2 starten, je Reiter ist nur ein Pony zulässig; Richtv. WPO§II.3
Einsatz 7,50 €, verlangt 5 Nennungen

Nennungen an:
Gitta Berg, Am Brombach 6, 64 658 Fürth, gittaberg@gmx.de
Nennungen nur auf vollständig und leserlich ausgefüllten Kombiformularen
Kopie des Abstammungsnachweises muss beiliegen

Nenngebühr Zuchtschau:
Mitglieder IG Welsh 15,00 €/Pony; 7,50 € Fohlen
Nicht-Mitglieder: 20,00 € /Pony; 10,00 € Fohlen

Bei Nennungen von Zucht und Sport (je Pony) wird ein Bonus von 5,00 € gewährt.

Das Nenngeld muss bis zum Nennungsschluss mit Angabe des Namens und „RS Hessen“ auf das Konto der IG Welsh überwiesen sein.
IBAN: DE69 5139 0000 0018 2584 04

  1. Nennungsschluss: 06. Mai 2022
  2. Nennungsschluss: 23. Mai 2022

Gebühren für den 2. Nennungsschluss:

plus 5,00 € pro Pony für jede Zuchtklasse
plus 3,00 € pro Sportprüfung

Es gilt das Datum des Poststempels bzw. des E-Mail-Eingangs

Besondere Bestimmungen:

  • Nennungen auf vollständig ausgefüllten Kombiformularen
  • Der Nennung ist eine Kopie des Abstammungsnachweises beizulegen
  • Nennungen werden erst und nur nach Geldeingang berücksichtigt
  • Für jedes genannte Pony muss eine gültige Tierhaftpflichtversicherung bestehen
  • Rückennummern werden vom Veranstalter gestellt und sind in den Zuchtwettbewerben gut sichtbar zu tragen
  • In den Sportwettbewerben sind auch Kopfnummern zulässig, diese sind selbst mitzubringen
  • Alle Reiter müssen eine bruch- und splittersichere Reitkappe mit Drei- bzw. Vierpunktbefestigung (LPO §68,69) tragen.
  • Für Junioren ist eine solche Reitkappe in allen Sportwettbewerben Pflicht. Eine Schutzweste wird empfohlen
  • Eine geringe Anzahl an Boxen ist auf dem Hof verfügbar. Anfragen und Reservierungen bitte direkt richten an: Katja Istel
  • Die Zeiteinteilung wird ca. 1 Woche vor der Veranstaltung im Internet unter ig-welsh.de (Regionalgruppe Hessen) bereitgestellt.
  • Das Anschreiben ergeht per mail, bitte unbedingt mit der Nennung eine gültige Emailadresse angeben.
  • Eine Zusendung per Post erfolgt nur, wenn der Nennung ein mit 0,85 € frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.
  • Anzeigen im Schaukatalog sind selbstverständlich möglich. Bitte kopierfähige Anzeigenvorlage an die Nennadresse senden.
    Kosten: ½ Seite :  30,00 €,  1/1 Seite 50,00 €

Plakat/Flyer zum Download