Regionalschau Berlin/Brandenburg

Termin:                 15. – 16. Juni 2019

Ort:                         Schenkenberger Str. 24, 14797 Kloster Lehnin OT Trechwitz

Veranstalter:       IG Welsh Regionalgruppe Berlin-Brandenburg mit dem Biohof zum Mühlenberg
.                              im Rahmen der Brandenburger Landpartie

Richter Zucht:    Frau Claudia Clausnitzer, Präfix: „Tewdwr“, Pferde mit diesem Präfix sind nicht startberechtigt

Hospitant:            Frau Stefanie Stahmer, Präfix: „Cockmoor“, Pferde diesem Präfix sind nicht startberechtigt

Richter Sport:     Frau Claudia Clausnitzer, Präfix: „Tewdwr“.

Hospitant:            Frau Stefanie Stahmer, Präfix Cockmoor“

Zuchtschau:         15.06.2019 Durchführung nach WSO, Einteilung nach Nennungsschluss, alle Klassen.
.                               Prämierungssystem, Ehrenpreise

Sport:

15.06.2019 Führzügelklasse kostümiert, Durchführung nach WBOReiterspiele mit und ohne Pony/Pferd (Nachnennungen vor Ort, maximal 20 Teilnehmer pro Spiel, es entscheidet die Reihenfolge des Nennungseingangs), Durchführung nach WBO

16.06.2019 First Ridden Class, Mini-Trail und Geschicklichkeitsspringen, Durchführung nach WPO, Bunter Fahrparcours, Durchführung nach WBO

Die Klassensieger und Klassenreservesieger der Jugendklassen jeder Sektion nehmen an der Ermittlung der Sektions- und Sektionsreservesieger teil und können sich somit auch für die Ermittlung von Tages- und Tagesreservesieger qualifizieren.

Die Schauleitung behält sich vor, ohne Vorankündigung einen anderen Richter einzuladen, sollte die o. g. Richterin verhindert sein.

Nenngebühr Zuchtschau:

Mitglieder IG-Welsh: 15 €/Welsh Pony/Cob, 7 € Fohlen
Nichtmitglieder: 20 €/ Welsh Pony/Cob, 10 € Fohlen

Nenngebühr Sport: siehe unten

Nennungen an:            Sandra Sommer, Bergstr. 9, 14532 Stahnsdorf, E-Mail: treidelhof@vodafone.de

Nennungen bitte nur auf dem offiziellen IG Welsh-Nennungsformular. Je Pony ein separates Formular (auch Fohlen). Der Nennung ist eine Kopie des Abstammungsnachweises beizufügen.

Das Nenngeld bitte ausschließlich per Überweisung unter Angabe des Namens des Nenners und des Stichwortes „Regionalschau BB“ auf folgendes Konto:

IG Welsh e.V. IBAN DE69 5139 0000 0018 2584 04, BIC VBMHDE5F

Der Nennung ist eine Kopie des Einzahlungsnachweises beizufügen.

Nennungsschluss:        20.05.2019

Nachnennungen bis zum 31.05.2019 plus 5 € für jedes Pferd/Pony für jede Zuchtklasse, plus 3 € für jede Sportprüfung, es gilt das Datum des Poststempels, bzw. des E-Mail Eingangs.

Boxen:   Boxen stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung, näheres ist bei Frau Lienert unter der Rufnummer 0179-9076844 zu erfragen.

Generelles:

  • Nennungen werden erst und nur nach Geldeingang berücksichtigt. Nur vollständige Nennungen werden bearbeitet.
  • Für jedes Pony/ Fohlen muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen; der Veranstalter übernimmt keine Haftung.
  • Der Equidenpass ist mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Rückennummern für die Zuchtklassen werden in der Meldestelle bei der Erklärung der Startbereitschaft ausgegeben.
  • Kopfnummern sind selbst mitzubringen.
  • Es gelten die aktuellen Tierschutzbestimmungen gemäß WSO 2016.
  • In allen WPO und WBO Wettbewerben ist das Tragen eines bruch- und splittersicheren Reithelms mit Drei- bzw. Vierpunktbefestigung Pflicht.
  • Hunde sind an der Leine zu führen!
  • Beeinflussung der Teilnehmer durch Rappeldosen, Knistertüten o.ä. ist im und außerhalb des Ringes unerwünscht und wird durch den Richter untersagt. Das Mitführen von Gerten ist erlaubt.
  • Der Veranstalter behält sich vor, je nach Nennungsergebnis, Wettbewerbe oder Prüfungen zusammenzulegen, bzw. ausfallen zu lassen.
  • Die Zeiteinteilung wird spätestens eine Woche vor der Veranstaltung im Internet unter ig-welsh.de, Regionalgruppe Berlin-Brandenburg bekanntgegeben.
  • Das Anschreiben ergeht per E-Mail, bitte unbedingt der Nennung eine aktuelle E-Mailadresse angeben.

 

Sportwettbewerbe:

1. Führzügelklasse kostümiert. Motto: „Landpartie“
4j. u. ältere Welsh-Ponys sowie andere Rassen; K & M Ponys, max. 137 cm Stm.;Reiter Jahrgang 2007 – 2016; Richtverfahren nach WBO;
Einsatz 5,00 €, verlangt: 5 N

2. First Ridden Class
Anforderung: Reiten in der Abteilung nach Weisung des Richters im Schritt & Trab. Einzelaufgabe mit Galopp. Die Einzel-Aufgabe wird mit dem Zeitplan bekanntgegeben.
4j. u. ältere Welsh-Ponys sowie andere Rassen; K & M Ponys, max. 137cm Stm, Reiter Jahrgang 2007 – 2011, ohne Platzierungen oder Siege in der Klasse A und höher, höchstens 2 Reiter pro Pferd/Pony; Richtverfahren nach WPO;
Einsatz 5,00 €, verlangt: 5 N

3. Ridden Class
Anforderung: Reiten in der Abteilung nach Weisung des Richters & Einzelaufgabe analog „First Ridden Class“.  Die Einzel-Aufgabe wird vorab mit dem Zeitplan bekanntgegeben.
4j. u. ältere Welsh-Ponys & Cobs sowie andere Rassen; Reiter Jahrgang 2006 und älter ohne Platzierungen oder Siege in der Klasse L und höher, höchstens 2 Reiter pro Pferd/Pony; Richtverfahren nach WPO; Einsatz 5,00 €, verlangt: 5 N

4. Mini Trail, geritten
Aufgabe wird vorab mit dem Zeitplan bekanntgegeben
4j. u. ältere Welsh-Ponys & Cobs sowie andere Rassen; alle Reiter Jahrgang 2003 u. älter oder jünger mit Befähigungsnachweis (mindestens großes Hufeisen); WPO §III.3 Stufe I;
Einsatz 5,00 €, verlangt 5 N

5. Geschicklichkeitsspringen
4j. u. ältere Welsh-Ponys & Cobs sowie andere Rassen; Junioren Jahrgang 2007 und älter oder jünger mit Befähigungsnachweis (mindestens großes Hufeisen); Richtv. WPO §IV.8;
Einsatz 5,00 €, verlangt 5 N

6. Bunter Fahrparcours
4j. u. ältere Welsh-Ponys & Cobs sowie andere Rassen; ein- und zweispännig, alle Fahrer Jahrgang 2007 u. älter oder jünger mit Befähigungsnachweis (Fahrabzeichen 5 o.ä.), WPO III.7
Einsatz 5,00 €, verlangt 5 N

7. Mini-Trail, geführt
1-jährige und ältere Welsh und andere Rassen, alle Führer Jahrgang 2007 und älter. Richtv. WPO § IV und § III.3a, Stufe I.
Ausrüstung Pferd: Trensenzaum mit Reithalfter und Trensengebiss oder Führhalfter mit Führleine, Führkette (nach LTJ) erlaubt.
Ausrüstung Führer: zweckmäßige Kleidung, Gerte erlaubt.
Anforderungen: 6 bis 8 geeignete Hindernisse aus der Aufgabensammlung gem. WPO. Die Aufgaben werden mit der Zeiteinteilung auf der Homepage veröffentlicht.
Einsatz 5,00 €, verlangt 5 N

Reiterspiele

8. Steckenpferdslalom
Mitgebrachte eigene Steckenpferde erlaubt, alle Altersklassen;
Einsatz 1,00 €, verlangt 5 N, maximal 30 Nennungen

9. Schubkarrenrennen
Alle Altersklassen;
Einsatz 1,00 €, verlangt 5 N, maximal 30 Nennungen

10. Kartoffelreiten
4j. u. ältere Welsh-Ponys & Cobs sowie andere Rassen; Junioren Jahrgang 2007 und älter oder jünger mit Befähigungsnachweis (mindestens großes Hufeisen);
Einsatz 5,00 €, verlangt 5 N, maximal 30 Nennungen

 

Anzeigen im Schaukatalog sind selbstverständlich möglich. Bitte druck- und kopierfähige Anzeigenvorlage als Datei (pdf, jpg, png) bis zum 30.05.2019 an die Nennadresse senden. Kosten an das o.g. Konto der IG-Welsh überweisen. Kosten: ½ Seite 30,00 €; 1/1 Seite 50,00 €.

 

Ausschreibung als Download

Ihre Anfahrt