Elitestutenschau in Alsfeld

Nur alle vier Jahre veranstaltet der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. seine Elitestutenschau. Zugelassen sind alle zweijährige gesichtete oder drei- bis zwölfjährige Stuten aller betreuten Rassen. Um das Niveau der Elitestutenschau hoch zu halten, müssen die Stuten mit einer Durchschnittsnote von mindestens  7,5 eingetragen sein und eine bestimmte Zuchtleistung vorweisen.

Am 26. Juni kamen neben 115 Stuten der verschiedenen Rassen, fünf Welsh A-, eine Welsh B- und sechs Welsh Cob-Stuten nach Alsfeld ins Pferdezentrum, um auf einer bestens hergerichteten Anlage ihre Elitesiegerin zu küren.

In der Klasse der Welsh A und Welsh B stand die sechsjährige, typstarke Welsh A-Stute Dyfwg Rhona v. Teifi Shadow Roll an erster Stelle, die dreijährig bereits Eintragungssiegerin der zentralen Stutbucheintragung war und im Besitz von Susanne und Volker Rosenkranz aus Weilmünster ist. Sie wurde in der Endausscheidung Reservesiegerin bei den Welsh-Stuten.

Mit einem fulminanten, bewegungsstarken und souveränen Auftritt konnte die erst vierjährige Welsh Cob-Stute Millstone Miss May v. Elitehengst Millstone Caerleon, nicht nur die Konkurrenz der Welsh Cob-Stuten auf die Plätze verweisen, sondern auch Gesamtsiegerin der Rasse Welsh der Elitestutenschau 2016 werden. Miss May ist im Besitz von Felix Hoffarth, Lohra.

Da beide Siegerstuten Stutfohlen bei Fuß führten, sieht man diese vielleicht in vier Jahren auf der nächsten Elitestutenschau wieder.

Ein vollständige Ergebnisliste finden Sie hier.

 

Text: Claudia Hoffarth

IG Welsh