Bundeshengstschau 2019

Zeiteinteilung

Nennzahlen

FN-Bundeshengstschau Sportponys: Anzahl 
Wettbewerb 1: Deutsches Reitpony – Hengste 39
Wettbewerb 2: New Forest Pony  – Hengste 11
Wettbewerb 3: Connemara Pony  – Hengste 6
Wettbewerb 4: Welsh Pony (Sektion A) – Hengste 6
Wettbewerb 5: Welsh Pony (Sektion B) – Hengste 5
Wettbewerb 6: Welsh Pony (Sektion C) – Hengste 0
Wettbewerb 7: Welsh Cob (Sektion D) – Hengste 7
Insgesamt 74
Wettbewerb 8: Freispringwettbewerb 53
Wettbewerb 9: Reitponywettbewerb 56
Wettbewerb 10: Kombinierter Wettbewerb 45
FN-Bundeshengstschau Robustponys:
Wettbewerb 1: Shetland Ponys – Hengste unter 87 cm 24
Wettbewerb 2: Shetland Ponys  – Hengste 87 cm und größer 28
Wettbewerb 3: Deutsche Part-Bred Shetland Ponys – Hengste unter 87 cm 0
Wettbewerb 4: Deutsche Part-Bred Shetland Ponys  – Hengste 87 cm und größer 5
Wettbewerb 5: Deutsche Classic Pony Hengste 6
Wettbewerb 6: Dartmoor Pony Hengste 3
Wettbewerb 7: Dülmener Hengste 0
Wettbewerb 8: Fell Pony Hengste 1
Wettbewerb 9: Highland Pony Hengste 1
Wettbewerb 10: Mérens Hengste 0
Insgesamt 68

Somit können alle gennannten Ponys (incl. Reserve) an der Schau teilnehmen und es finden alle Wettbewerbe statt, für die Ponys genannt worden sind. Dabei gehe ich davon aus, dass alle genannten Ponys die Voraussetzung gemäß Ausschreibung erfüllen bzw. bis zur Anreise nach Berlin die Voraussetzungen (HLP und Ergebnis Gentests) nachweisen können.

Aufgrund der niedrigen Nennungszahl in dem Wettbewerb 8: Fell Ponys und Wettbewerb 9: Highland Ponys werden bei diesen Rassen keine FN-Bundessieger gekürt, aber die Chance auf die FN-Bundesprämie soll jeder Hengst bekommen!

Quelle: FN

Bundeshengstschau 2019

Die deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat uns erfreulicherweise die Mitteilung gemacht, dass im Rahmen der Grünen Woche in Berlin zwei Bundeshengstschauen durchgeführt werden.

Vom 18. bis 20. Januar 2019 sind die Sportponyhengste an der Reihe. Zugelassen werden Dt. Reitponys, New Forest Ponys, Connemara Ponys, und Welsh Ponys aller Sektionen.

Zusätzlich findet auch eine Bundeshengstschau für Robustponys vom 21. bis 22. Januar 2019 statt. Zugelassen für diese Schau werden Shetland Ponys, Deutsche Part – Bred Shetlandponys, Deutsche Classic Pony, Dartmoor Pony, Fell Pony, Highland Ponys und Merens.

Seit Jahren bemüht sich die IG Welsh darum, dass endlich wieder eine FN-Bundeshengstschau für die Hengste der Sektionen A und C angeboten wird. Darum  freuen wir uns umso  mehr, dass die alle vier Jahre in Berlin stattfindende FN-Bundeshengstschau, die nur für Welsh B und D Hengste offen war, nun um unsere A und C Hengste bereichert wird.

Die Nennung erfolgt über die zuständigen Zuchtverbände, über diese können auch die Zulassungsvoraussetzungen für die in Frage kommenden Hengste in Erfahrung gebracht werden.

Wir hoffen, dass zahlreiche Hengstbesitzer ihre Tiere auf dieser tollen Veranstaltung einem breiten Publikum präsentieren werden.

Text: Gabriele Mitnacht

Weitere Informationen zur Internationalen Grünen Woche sind unter www.gruenewoche.de sowie zur FN-Bundesschau unter www.pferd-aktuell.de/bundesschauen zu finden.

Die Ausschreibung finden Sie hier.